Diagnostik

Wie findet eine neurologische Konsultation statt?

Geschrieben von: Dr. W. Klein

Am Anfang steht eine sehr ausführliche Erhebung der Krankheitsvorgeschichte zu allgemeinen Aspekten (Vorerkrankungen etc.) und zu den speziellen Beschwerden. Hierzu hat der Patient idealerweise Unterlagen von seinem zuweisenden Arzt, vorliegende Röntgenbilder und Laborbefunde, relevante Berichte vorher besuchter Ärzte und Krankenhäuser mitgebracht.
Dann folgt eine standardisierte körperlich-neurologische Untersuchung.

Weiterlesen: ...

 

Evozierte Potenziale

Geschrieben von: Dr. W. Klein

Die Untersuchung der EP dient zur Testung der Signalleitung auf Bahnen, die von verschiedenen Sinnessystemen benutzt werde. In der täglichen Routine werden
Visuell Evozierte Potentiale - VEP zur Testung des Sehsystems,
Akustisch Evozierte Potentiale - AEP zur Testung des Hörbahnen und
Somatosensibel Evozierte Potentiale - SEP zur Testung der „Fühlbahnen“ von Armen und Beinen eingesetzt.

Weiterlesen: ...

 

Elektroneurografie - Elektromyografie

Geschrieben von: Dr. W. Klein

Die Neurografie ist ein Verfahren zur Untersuchung peripherer Nerven. Der Nerv wird jeweils an geeigneten Stellen mit schwachen elektrischen Impulsen gereizt und so ein auf dem Nerven fortgeleitetes bioelektrisches Signal erzeugt. Dieses Signal wird mit Elektroden, die im Falle der sensiblen Neurografie über dem Nerven und im Falle der motorischen Neurografie

Weiterlesen: ...

   

Elektroencephalografie (EEG)

Geschrieben von: Administrator

Diese Untersuchung ist mit dem Namen Hans Berger verknüpft, der wohl erstmals 1929 eine Registrierung von „Hirnströmen“ versuchte. Bis aus den ersten primitiven Aufzeichnungen dann eine sinnvolle diagnostische Methode wurde, war es ein weiter Weg. Vor der Einführung der modernen bildgebenden Verfahren wie CCT oder MRI

Weiterlesen: ...

 

Dopplersonografie

Geschrieben von: Dr. W. Klein

Die Dopplersonografie misst die Geschwindigkeit, des Blutflusses in den Blutgefäßen. Da diese Geschwindigkeit sehr stark vom Gefäßdurchmesser abhängt, können Engstellen - Stenosen - mit dieser Methode untersucht werden.

Weiterlesen: ...

   
FUVIFEB09
© 2009 Medizinische Kooperationsgemeinschaft Katharinenhof

NeuroPsychE

Nervenheilkunde in Ebersberg